[Linksalat] Diplomatische Beziehungen: Doctor Who, Star Trek, Mary Sue, Weißes Haus und Blade/Trinity

Die Tardis macht einen Zwischenhalt auf der Enterprise, zumindestens in Comicform und der Doctor trifft, mein, leider nicht auf Captain Kirk sondern auf Captain Picard. Unter dem Titel Star Trek: TNG/Doctor Who: Assimiliation 2 soll ab Mai einen achtteilige Comicserie erscheinen, wo es der Doctor zusammen mit Picard & Co. mit den Borg und den Cybermen aufnimmt.

Ich hätte die Kombination Daleks und Borg ja spannender gefunden: “Resitance ist futile.” gegen “EXTERMINATE!!!!!!!!!!!!!”

Anderseits macht Cyborg gegen Cyborg und Hive-Mind gegen Hive-Mind natürlich mehr Sinn und man ist versucht, Parallelen zu suchen. “Prepare to be assimilated.” versus “You will be upgraded.” also. Klingt auf jeden Fall spannend.

Jetzt ist nur die Frage: Wie und wo kommt man in Deutschland an die Comics? Ich muss wohl doch mal zum Comicladen meines Vertrauens.

Der gute Doctor ist nicht der einzige, der Kontakt mit der Enterprise-Crew aufnimmt. Hier ist es Ensign Mary Sue, die es auf die Enterprise NCC-1701 verschlägt und die dort dann Captain Kirk und Crew ihre vollste Unterstützung zur Verfügung stellt. Auch das Spiegel-Universum wird nicht verschont bekommt Unterstützung von der Spiegel Universum Mary Sue.

Man sollte beim Lesen des Comics nur keine Getränke zu sich nehmen. ;-)

Selbst das Weiße Haus in Washington plant anscheinend, diplomatische Verbindungen mit dem Star Trek-Universum aufzunehmen. Präsident Obama beherrscht den vulkanischen Gruß auf jeden Fall schon einwandfrei, wie er bei einem Besuch von Nichelle Nichols (bekannt für ihre Rolle als Nyota Uhura in Star Trek TOS) im Weißen Haus im Februar bewies. (Ein President, der sich als Trekkie outete, wie cool ist das denn????)

Stilgerecht geht der Kontakt mit dem Roddenberry-Universum natürlich mit dieser Star Trek-Türklingel, TOS-Stil natürlich. Das dazu gehörende Video hat auch so seinen Nerd-Charme.

Und auch hier werden anscheinened neue Beziehungen geknüpft, wenn Blade mal eben Edward und Bella im Twilight-Universum besucht. Auch wenn sie nicht sonderlich diplomatisch sein dürften, aber wer kann es Blade schon verübeln?

Heute geht es in die Weiten des Weltraums und des Buchmarktes

Heute mal weniger tolkienlastig als der letzte Linksalat, aber hoffentlich trotzdem wieder voller interessanter Links.

Warnung! Wer keine Spoiler zu den Schauspielern für Star Trek II lesen will, sollte beim Bild aufhören und nicht weiterlesen.

Elisabeth Sladen, besser bekannt vielleicht als Sarah-Jane Smith aus Doctor Who und den Sarah Jane Adventures starb letztes Jahr im Alter von 63 an Krebs. Seit November ist jetzt ihre Autobiografie Elisabeth Sladen: The Autobiography erhältlich.

Ich habe das Buch noch nicht, aber in Interviews kam Elisabeth Sladen immer als sehr natürlich, warm und humorvoll herüber und ich vermute, dass ihre Autobiografie ähnlich sein wird.

Falls jemand mal sein Jahresbudget (oder zumindestens den größten Teil) für ein einziges Buch ausgeben will, dann ist er wahrscheinlich bei Nathan Myhrvolds Modernist Cuisine: Die Revolution der Kochkunst (englisch: Modernist Cuisine: The Art and Science of Cooking) genau richtig.

In diesem Artikel sind ein paar der Fotos aus dem Buch zu sehen und einige Infos zu Hintergründen und den vermuteten Produktionskosten zu finden. Die Fotos sind beeindruckend, aber noch habe ich nicht den Punkt erreicht, dass ich mal so eben 400 € (oder über 500 € für die englische Ausgabe) für ein einziges Buch ausgebe.

Star Trek crew und Doctor Who team up. Einfach nur genial. Das wäre doch mal ein episches Crossover. Allein wenn ich mir schon Spocks Reaktion auf den Doctor vorstelle..

sci fi fantasy - Star Trek and Doctor Who Team Up

Die Dreharbeiten zu Star Trek II haben am Donnerstag, den 12.01.2012 begonnen.

Star Trek 2 Casting News. Weiterlesen